Home

Wigerich im bidgau

Stamboom Jansen » Wigerich im Bidgau (870-> 916) Personal data Wigerich im Bidgau. He was born um 870. He was christened. Geloof: r.K. Profession: Gf. i. Bidgau. He died... Relationship Wigerich im Bidgau. Bernd Josef Jansen Johann Jansen Bernhard Jansen Engelbert Jansen Gesina Kröger Lukas.... Wigerich im Bidgau wurde geboren um 875, Sohn von Odacar im Bidgau., sie bekamen 5 Kinder. Er ist verstorben nach ch 916. Diese Informationen sind Teil von von bei Genealogie Online Wigerich im Bidgau was born um 875, son of Odacar im Bidgau., they had 5 children. He died after ch 916. This information is part of by on Genealogy Online Wigerich Wigerik im Bidgouw, Bidgau wurde geboren rund 875, Sohn von Odacar im Bidgau. Er heiratete vor 910 mit Kunegunde van Westfranken (vom Hennegau) , sie bekamen 7 Kinder. Er ist verstorben vor 919 in Kloster Hastiere. Diese Informationen sind Teil von von bei Genealogie Online Wigeric or Wideric (French: Wigéric or Wéderic) (died before 923) was the count of the Bidgau (pagus Bedensis) and held the rights of a count within the city of Trier. He received also the advocacy of the abbey of Saint Rumbold's at Mechelen from Charles III of France. From 915 or 916 he was the count palatine of Lotharingia

Wigerich Von Trier Graf Im Bidgau was born in 890, at birth place, to Sigebert de Verdun and Kunigunde de Verdun (born von Trier). Sigebert was born circa 862, in Provence, Frankreich. Kunigunde was born circa 874, in Provence, Frankreich. Wigerich married Cunigunfa Countess of Bar, Dutchess of Upper Lorraine (born de Luxemburg) in 910, at age 20.. Wigeric (appearing in the records as Widiacus, Windricus, Wigericus, Widricus) first appears as a Count (comes) in the Carolingian era appearing in an act of King Zwentibold on 23 January 899. He consents to the rights of Treves (Trier) passing to the bishop in an act of King Louis 'the Child' dated 19 September 902 Die Wigeriche sind eine der ältesten bezeugten europäischen Adelsfamilien. Ihr Ursprung reicht zurück bis zum Stammvater Wigerich (um 900, † vor 919), Pfalzgraf von Lothringen und Graf im Bidgau. Die Namen, die der Dynastie beigegeben wurden, wechseln jedoch in der Geschichtsschreibung: z. B. Ardenner Grafen und Grafen von Verdun

Wigerich Im Bidgau Name Meaning Historically, surnames evolved as a way to sort people into groups - by occupation, place of origin, clan affiliation, patronage, parentage, adoption, and even physical characteristics (like red hair) Graf Wigerich (Widiacus), der zum Jahre 909 ausdrücklich als Graf des Bidgaues bezeugt ist, und der 902 bereits seine Zustimmung zu einer Restitution von Grafschaftsrechten an den Trierer Erzbischof gibt, also schon damals Bidgaugraf war, interveniert Wigerich, 899 bezeugt, † vor 919, 909 Graf im Bidgau, 19

Wigerich im Bidgau (870-> 916) » Stamboom Jansen

Wigerich † vor 923, Graf im Bidgau. Gottfried † 996, Graf im Bidgau. Um 1050 die Würde des Grafen endete. 922 923 Gozelin 948 Graf im Bidgau Sohn von Wigerich Giselbert 963 Graf im Ardennengau, Graf im Bidgau Sohn von Wigerich Siegfried 99 Gozelo im Bidgau wurde geboren um 911, Sohn von Wigerich im Bidgau und Kunegunde von Hennegau. Er heiratete um 930 mit Uda von Metz , sie bekamen 4 Kinder. Er ist verstorben am 19. Oktober 942. Diese Informationen sind Teil von von bei Genealogie Online Der Bidgau wurde ein fränkischer Gau, die bedeckt ungefähr das Gebiet der heutigen Gemeinde Bitburg-Land und der Gemeinde Irrel. Die Franken gemeinsam über 7. Jahrhundert Ihr Land in Bezirke. Der Bidgau wurde benannt nach der Siedlung von Beda vicus heute, Bitburg. Der Bidgau wurde begrenzt im Westen durch den Ardennengau Friedrich I. Von Oberlothringen was born in 912, at birth place, to Wigerich Im Bidgau and Kunegunde Im Bidgau (born Vom Hennegau). Wigerich was born in 875. Kunegunde was born circa 884, in Pfalz, Rheinland, Prussia. Friedrich had 5 siblings: Adalbero I. Im Bidgau, Gozelo Im Bidgau and 3 other siblings. Friedrich married Beatrix Von Oberlothringen (born Von Frankreich) in 954, at age 42.

Wigerich ist dabei zwar nicht ausdrücklich als Bidgaugraf bezeichnet, doch lässt seine nach Stephans Tod (901) eindeutige Verankerung im Bidgau im Verein mit dieser Intervention wohl darauf schließen, dass er schon in der Spätzeit Zwentibolds Bidgaugraf geworden war und Stephan hier abgelöst hatte Wigeric (Graf) im BIDGAU & ARDENNENGAU aka Wigerich Voiry (Widricus Widicus) of LUXEMBURG; Pfalzgraf von AACHEN (d' AIX-LA-CHAPELLE); Count in TRIESGAU; Count-Palatine von THIERGAU (TRIERGAU) Born: abt. 875 Died: by 919. Poss. HM George I's 18-Great Grandfather. Poss. HRE Ferdinand I's 15-Great Grandfather. Poss. HRE Charles VI's 20-Great Grandfather. Poss. U.S. President [GRANT] 's 22-Great. Wigerich († 922/923) Gozelin († 948), Graf im Bidgau, Sohn von Wigerich Giselbert († 963), Graf im Ardennengau, Graf im Bidgau, Sohn von Wigerich Siegfried († 998), Graf von Luxemburg, Graf im Bidgau, wohl Sohn von Wigerich

Wigerich ist dabei zwar nicht ausdrücklich als Bidgaugraf bezeichnet, doch lässt seine nach Stephans Tod (901) eindeutige Verankerung im Bidgau im Verein mit dieser Intervention wohl darauf schließen, dass er schon in der Spätzeit Zwentibolds Bidgaugraf geworden war und Stephan hier abgelöst hatte. Dass Wigerich (Widricus) nicht etwa anfangs nur Stadtgraf von Trier war und Stephan daneben. Graf im Bidgau dürfte er spätestens in den Jahren 903/904 geworden sein, wie aus einer weiteren Schenkungsurkunde an das Kloster in Echternach hervorgeht. Ansonsten ist nicht viel über Wigerich. Wigerich IM BIDGAU: Beruf Pfalzgraf von Lothringen, Graf im Bidgau: Ereignisse. Art Datum Ort Quellenangaben; Geburt etwa 870: Tod vor 922: Heirat Ehepartner und Kinder. Heirat Ehepartner Kinder; Kunegunde VON HENNEGAU: etwa 911.

Wigerich im Bidgau (875-> 916) » Stamboom Jansen

Wigerich (Widiacus) wird 899 in einem in Trier ausgestellten Königsbrief Zwentibolds als wichtiger Graf (comes venerabilis) erwähnt.Er hatte gräfliche Befugnis über die Stadt Trier, wie sich aus einer Urkunde Ludwigs des Kindes vom 19. September 902 ergibt. Außerdem war er 902 und 909 Graf im Bidgau und ab 915/916 Pfalzgraf von Lothringen, wie eine in der Pfalz zu Herstal erstellte. Wigerich im BIDGAU, 870 - 916 Wigerich im BIDGAU 870 916. Wigerich im BIDGAU was born in 870, to Witbert in LOTHRINGEN and Frau von LOTHRINGEN. Witbert was born in 850. Wigerich married Kunigunde im BIDGAU (born of HAINAULT). Kunigunde was born in 893. They had one son: Siegfried I von LUXEMBURG. Wigerich passed away in 916, at age 46.. Discover the family tree of Wigeric (Wigerich Voiry) de LUXEMBURG ,aka Widricus (Widicus) de BIDGAU & Ardennengau; Pfalzgraf von AACHEN (d' AIX-LA-CHAPELLE); Count in TRIESGAU; Count-Palatine von THIERGAU (TRIERGAU) De Luxembourg for free, and learn about their family history and their ancestry

Wigerich Wigerik im Bidgouw, Bidgau (± 875-< 919) » 1001

Wigerich (870 - 919) - Genealog

  1. Odacar had one brother: Wigerich Im Bidgau. Odacar passed away. 4 of 28 individuals View all. Find family history information in a whole new way. Create a free family tree for yourself or for Odacar Im Bidgau and we'll search for valuable new information for you. Get started Research.
  2. Giselbert († 963), Graf im Ardennengau, Graf im Bidgau, Sohn von Wigerich; Siegfried († 998), Graf von Luxemburg, Graf im Bidgau, wohl Sohn von Wigerich; Giselbert († 1006), Graf im Ardennengau, Sohn von Siegfried; Gozelo (* 965, † um 1028), Graf im Ardennergau, Enkel von Gozelin; Siehe auch. Liste mittelalterlicher Gaue; Einzelnachweise. Zuletzt bearbeitet am 27. Januar 2021 um 16:22.
  3. Notizen zu Wigerich: 899 - 916 Kaiserlicher Graf; dann Graf im Trier- und Bidgau; Pfalzgraf von Aachen 909. Kinder: 1) Gozelo , Herzog von Ardennen * 910 (u), † 19.10.943 ∞ 2/1 mit Uda im Metzgau (Metz-Matfridinger), Graf im Metzgau. 2) Liutgarde von Verdun (von Niederlothringen) * 910 (s) ∞ 1/1 K mit Eberhard von Bayern. ∞ 2/1 K mit Eberhard IV. vom Elsaß, Graf im Elsaß.
  4. Wigerich im BIDGAU * um 870 + nach 916 : Kunegunde von HENNEGAU * um 893 + nach 920 : Udo I. in der WETTERAU * um 896 + 12.12.949 : N von VERMANDOIS * um 895 + nach 943 : Megingoz vom AVALGAU * um 920 + 998/99 Burg Geldern: Gerberga von LOTHRINGEN * um 926 + (998) Vilich: x vor 910: x um 918: Siegfried I. von LUXEMBURG * um 915 + 28.10.998 : Hadwig N * um 935 + 13.12.992 : Heribert von.
  5. Wigerich im BIDGAU * um 870 + nach 916 : Kunegunde von HENNEGAU * um 893 + nach 920 : x vor 910: Eberhard IV. von EGISHEIM * um 917 + 18.2.972/3 : Liutgard vom BIDGAU * um 915 + nach 960 : x um 940: Hugo V. von EGISHEIM * um 945 + 5.9.985/86 . Ahnenblatt von. N von METZ. Gerhard I. von METZ * um 870 + 910 : Oda von SACHSEN * um 878 + 02.07. Karl III. von WESTFRANKEN * 17.09.879 + 07.10.929.
  6. Wigerich (Widiacus) wird 899 in einem in Trier ausgestellten Königsbrief Zwentibolds als wichtiger Graf (comes venerabilis) erwähnt. Er hatte gräfliche Befugnis über die Stadt Trier, wie sich aus einer Urkunde Ludwigs des Kindes vom 19. September 902 ergibt. Außerdem war er 902 und 909 Graf im Bidgau und ab.
  7. Im Bidgau genealogy and family history facts. Find information about the Im Bidgau family, see the geographical distribution of the Im Bidgau last name

Wigerich Graf Im Bidgau - Historical records and family

  1. Gozelo auch Gotzelo ist der Name mehrerer frühmittelalterlicher Herrscher Gozelo Ardennengau 942 Graf im Ardennengau Gotzelo I. Niederlothringen Bidgau, wohl Sohn von Wigerich Giselbert 1006 Graf im Ardennengau Sohn von Siegfried Gozelo 965, um 1028 Graf im Ardennergau, Enkel von Gozelin um 942: Swjatoslaw I., Fürst von Kiew 972 19. Oktober: Gozelo Graf im Ardennengau um 914 18. November.
  2. Wigerich, auch Widericus, Windericus, Widiacus (* um 870; † vor 922) wird schon 899 als wichtiger Graf (comes venerabilis) genannt. Er hatte gräfliche Befugnis über die Stadt Trier, war 902 und 909 Graf im Bidgau und ab 915/916 Pfalzgraf von Lothringen
  3. Wigerich, auch Widericus, Windericus, Widiacus (* um 870; † vor 922) wird schon 899 als wichtiger Graf (comes venerabilis) genannt.Er hatte gräfliche Befugnis über die Stadt Trier, war 902 und 909 Graf im Bidgau und ab 915/916 Pfalzgraf von Lothringen. Er war auch Vogt der Sankt-Rumoldusabtei in Mechelen (als Lehen der Bischof von Lüttich) und des Klosters von Hastière
  4. Wigerich im BIDGAU * um 870 + nach 916 : Kunegunde von HENNEGAU * um 893 + nach 920 : Gerhard I. von METZ * um 870 + 910 : Oda von SACHSEN * um 878 + 02.07. Billung in SACHSEN * um 880 : Imma (?) N: Lothar I. von STADE * um 885 + 05.09.929 Lenzen: Swanhild von SACHSEN * um 905 + 13.12. x vor 910: x 900: x um 919: Gozelo im BIDGAU * um 911 + 19.10.942 : Uda von METZ * um 905 + nach 963.
  5. Wigerich de Lorraine was born circa880 and died circa919 of unspecified causes. He married Cunegonde di Friuli (c893-aft923) circa990 JL . His first name is alternatively spelled as Wigerich, Wigeric, Wigerik, Wideric, Wederic, Wigericus, Widericus, Windericus and Widiacus. He was count of Bidgau, count in Trier, and count palatine of Lotharingia. He received also the advocacy of the abbey of.
  6. Wigerich, auch Widericus, Windericus, Widiacus (* um 870; † vor 922) wird schon 899 als wichtiger Graf (comes venerabilis) genannt. Er hatte gräfliche Befugnis über die Stadt Trier, war 902 und 909 Graf im Bidgau und ab 915/916 Pfalzgraf vo
  7. dated 1 January 909 [2]. He appears in a diploma of Charles III (between 911-915) as Windricus and his son Adalberon and he received the fiefs and the advocacy of the abbeys of Saint Rumbolds at Mechelen and Hastière. The margrave of Neustria, Robert, and Reginar, margrave in Lotharingia, gave their.

Wichburg of Bavaria (also Wigburg) († after 980) from the family of Luitpoldinger was the daughter of Duke Eberhard of Bavaria († 940) and his wife Liutgart of Lorraine-Verdun, daughter of Count Palatine Wigerich of Lorraine. Wichburg's brother Wigfried was from 959 to 983 Bishop of Verdun Wigerich im BIDGAU * um 870 + nach 916 : Kunegunde von HENNEGAU * um 893 + nach 920 : Gerhard I. von METZ * um 870 + 910 : Oda von SACHSEN * um 878 + 02.07. x vor 910: x 900: Gozelo im BIDGAU * um 911 + 19.10.942 : Uda von METZ * um 905 + nach 963 : x um 930: Heinrich von ARLON * um 932 + 06.09.1000 . Ahnenblatt von. Arnold Amanieu von BEZAUME. Garcia II. von GASCOGNE * um 855 + um 930. (Wigerich von Luxemburg) Graf im Bidgau Pfalzgraf von Lothringen. Born about 870; Deceased before 922 Parents... Odoacar, Graf im Bliesgau und Ardennengau , deceased after 902 Married to; N N Spouses, children, grandchildren and great-grandchildren. Married to Kunigunde von Hennegau, Gräfin im Bidgau Palzgräfin von Lothringen, born about 895, deceased after 930 (Parents : Reginar I. von. Wigerich und Bidgau · Mehr sehen » Bliesgau Der Saar-Bliesgau und angrenzende Gebiete Weide im Bliesgau mit Kühen Der Bliesgau ist eine Region im Saarland am Fluss Blies, einem rechten Zufluss der Saar, und war eine mittelalterliche Gaugrafschaft Siegfried († 998), Graf von Luxemburg, Graf im Bidgau, wohl Sohn von Wigerich; Giselbert († 1006), Graf im Ardennengau, Sohn von Siegfried; Gozelo (* 965, † um 1028), Graf im Ardennergau, Enkel von Gozelin; Siehe auch. Liste mittelalterlicher Gaue; Einzelnachweise ↑ Heinrich Beyer, Leopold Eltester, Adam Goerz (Berab.): Urkundenbuch zur Geschichte der jetzt die Preussischen.

m GOZLIN [Gozelon] Comte, son of WIGERICH [III] Graf im Bidgau & his wife Cunegundis --- ([before 915]-[12 Oct 942/16 Feb 943][813] [19 Oct 942]). view all Oda of Metz's Timeline. 911 911. Birth of Oda of Metz. 930 930. Birth of Godefroi I the Captive, count of Ardennes. Verdun, Meuse, Lorraine, France. 935 935. Birth of Cardinal Adalbero, Archbishop of Reims. France. 963 May 18, 963. Age 52. Son of Wigerich, Pfalzgraf von Lothringen and Cunigunda, countess of Trèves & Ardennes Husband of Oda of Metz Father of Godefroi I the Captive, count of Ardennes; Cardinal Adalbero, Archbishop of Reims; Reginar des Ardennes; Heinrich von Bidgau; Geberga von Bidgau von Ardenne and 1 other Brother of Adalberon, évêque de Metz; Frédéric I, de Lorraine; Luitgarde of Treves; Ermengarde.

She has been identified as Liutgarde, widow of Adalbert Graf [von Metz], daughter of WIGERICH [III] Graf im Bidgau & his wife Cunegondis ---. The only basis for this hypothesis is the charter dated 8 Apr 960 under which Liutgardis donated property in comitatu Nithegowe cui Godefridus comes preesse, which she inherited from parentibus meis Wigerico et Cunegunda, to St Maximin at Trier. Wigerich, auch Widericus, Windericus, Widiacus (* um 870; † vor 922) war ein frühmittelalterlicher Graf im Herzogtum Lothringen. Neu!!: Bidgau und Wigerich · Mehr sehen » Wolsfeld. Burg Wolsfeld Wolsfeld ist eine Ortsgemeinde im Eifelkreis Bitburg-Prüm in Rheinland-Pfalz. Neu!!: Bidgau und Wolsfeld · Mehr sehen » Leitet hier um: Bekow Die Wigeriche sind eine der ältesten bezeugten europäischen Adelsfamilien. Ihr Ursprung reicht zurück bis zum Stammvater Wigerich (um 900, † vor 919), Pfalzgraf von Lothringen und Graf im Bidgau.. Die Namen, die der Dynastie beigegeben wurden, wechseln jedoch in der Geschichtsschreibung: z. B. Ardenner Grafen und Grafen von Verdun.Ende des 10. Jahrhunderts erhielten die Wigeriche die.

Gozelo, auch Gotzelo um 914 19. Oktober 942 Graf im Ardennengau war der Sohn des Pfalzgrafen Wigerich von Lothringen und der Kunigunde, Bruder Name mehrerer frühmittelalterlicher Herrscher Gozelo Ardennengau 942 Graf im Ardennengau Gotzelo I. Niederlothringen Herzog von Niederlothringen Siedlung Beda vicus heute Bitburg benannt. Der Bidgau wurde im Westen vom Ardennengau begrenzt. Baustert. Der Bidgau (dialektal Bekow) war ein fränkischer Gau, der ungefähr das Gebiet der heutigen Verbandsgemeinde Bitburg-Land und Verbandsgemeinde Irrel umfasste.. Die Franken teilten etwa ab dem 7. Jahrhundert ihr Land in Gaue ein. Der Bidgau wurde nach der Siedlung Beda vicus (heute Bitburg) benannt.. Der Bidgau wurde im Westen vom Ardennengau begrenzt.. Orte im Bidgau

Wigerich, auch Widericus, Windericus, Widiacus (* um 870; † vor 922) war ein frühmittelalterlicher Graf im Herzogtum Lothringen. (de) Wigerich, auch Widericus, Windericus, Widiacus (* um 870; † vor 922) war ein frühmittelalterlicher Graf im Herzogtum Lothringen. (de) dbo:activeYearsEndYear: 0922-01-01 (xsd:date) dbo:activeYearsStartYea Siegfried († 998), Graf von Luxemburg, Graf im Bidgau, wohl Sohn von Wigerich; Giselbert († 1006), Graf im Ardennengau, Sohn von Siegfried; Gozelo (* 965, † um 1028), Graf im Ardennergau, Enkel von Gozelin; Siehe auch [Bearbeiten | Quelltext bearbeiten] Liste mittelalterlicher Gaue; Einzelnachweise [Bearbeiten | Quelltext bearbeiten] ↑ Heinrich Beyer, Leopold Eltester, Adam Goerz. 97 Descendants of Wigerich, Gf im Bidgau, Pfalzgraf [886 — 919] 2015-06-16 07:49:15 LUXEMBURG. Ancestry. DAVIS 1-2 SANDS 3-7 GUTHRIE 8 ALCOCK 9 PALGRAVE 10-13 GLEMHAM 14 BRANDON 15 WINGFIELD 16 GOUSELL 17 FITZALAN 18-19 PLANTAGENET 20-25 NORMAN 26-27 FLANDERS 28-29 LUXEMBURG 30-33. Collateral A1. Wigerich, Gf im Bidgau, Pfalzgraf b: 886 d: 919-926 #: LUXM31 + Kunigunde #: LUXM33 m: ~910. Auch bekannt als: Wigerich im Bidgau und Ardennegau Geb. ‎ca. 880‎ 1) 2) Gest. ‎918‎, ungefähr 38 Jahre Beruf: Pfalzgraf (19.1.916) BIOGRAPHIE: Graf im Trier- und Ardennergau 902, 16.01.916 Pfalzgraf von Aachen Count 899, 902, 909 (in Bidgau), 908×915. Count palatine, 916. In act of king Zwentibold, on 23 January 899, Wigeric (Widiacus) appeared together with count Ricuin (who later married his widow) [..., quia Richquinus et Widiacus venerandi comites nostri MGH DD Zw 66 (#27); Wampach (1935), 147 (#134)]. On 19 September 902, in an act of Ludwig das Kind (Louis the Child), rights in Trèves.

Wigerich, auch Widericus, Windericus, Widiacus (* um 870; † vor 922) war ein frühmittelalterlicher Graf im Herzogtum Lothringen. (de) Wigéric (dans des sources diplomatiques souvent appelé Wideric ou Wéderic) mort avant 921/922, comte de Bidgau (pagus Bedensis) et avec des droits comtaux dans la ville de Trèves. Il était aussi avoué de l'abbaye de Saint-Rombaut à Malines, ainsi que. Wigeric Count of Bidgau 1 2 3. Born: Abt 882, <Aachen, Rheinland, Prussia (Germany)> Marriage (1): Cunigonde between 907 and 909; Died: Bef 923; Other names for Wigeric were Wideric of Lotharingia, Count of the Bidgau, Wigeric of Lotharingia and Wigerich Count of Trier and Ardennes

Wigerich und Amalberga von Maubeuge · Mehr sehen » Bidgau. Die mittelalterlichen Gaue um 1000 Der Bidgau (dialektal Bekow) war ein fränkischer Gau, der ungefähr das Gebiet der heutigen Verbandsgemeinde Bitburg-Land und Verbandsgemeinde Irrel umfasste. Neu!!: Wigerich und Bidgau · Mehr sehen » Dietrich I. (Metz) Dietrich I. († 7. Wigerich, auch Widericus, Windericus, Widiacus (* um 870; + vor 922) wird schon 899 als wichtiger Graf (comes venerabilis) genannt. Er hatte gräfliche Befugnis über die Stadt Trier, war 902 und 909 Graf im Bidgau und ab 915/916 Pfalzgraf von Lothringen

Wigeric (Lotharingia) im Bidgau (abt

  1. Pfalzgrafen von Lothringen. Wigerich, Graf im Bidgau (ca. 915; † vor 921/922) (); Gottfried, Graf von Jülich (ca. 905-950) (); Ezzonen: . Hermann I. (989-996) Ezzo (996-1034); Otto I. (1035-1045; † 1047) Heinrich I. (1045-1060; † 1061), 1060 abgesetzt 1060-1064: vakant; Hermann II. (1064-1085), zwischen 1060 und 1064 als nur Gaugraf unter Vormundschaft des Kölner.
  2. Die Liste enthält die detaillierte Stammliste der Wigeriche.Gemeint sind damit die Herzöge von Ober-und Niederlothringen, sowie die Seitenlinie der Grafen von Luxemburg.Für die Grafen und Fürsten von Salm siehe Stammliste des Hauses Salm
  3. Gozelo I von Bidgau comte des Ardennes Birth: about 911 41 21 — Aachen, Rheinland-Pfalz, Deutschland Death: December 18, 943 — Champagne, Dordogne, Aquitaine, Franc
  4. Wigerich, Graf im Bidgau : A. Adalbero, Bishop of Metz (b before 910, d 962) B. Gozelin / Gothelon, Count of Bidgau (b c911, d 18.10.942/3) m. Uda of Metz (d 07.04.963) i. Count Reginar (a 943/965) a. Bardo (a 985) (1) son (a 985) b. Adalbero, Bishop of Laon (d 1031) c. Gozelo, Count in Ardenne (b 965, d c1028) (1) Kunigunde (a 1028) ii. Godfrey 'Barbatus', Count of Ardenne, Count of Verdun (d.
  5. Wigerich, 899 bezeugt, † vor 919, 909 Graf im Bidgau, 19. Januar 916 Pfalzgraf von Lothringen, begraben in der Abtei Hastière; ⚭ 907/909 Kunigunde († nach 923,.
  6. Als Ahnherr der Ardennergrafen wird heute ein Ritter namens Wigerich angenommen und so berichten uns die Annalen, dass er gleich mehrere königliche Ämter ausübte; er war Stadtgraf in Trier, Graf im Bidgau und Pfalzgraf in Lothringen was ihm großes Ansehen im Reich einbrachte. Sein jüngster Sohn war Siegfried, der Held unserer Legende. Er verwaltete eine Grafschaft im Moselgau, deren.

Wigerich: im Bidgau * 870 + 922 - Erenfried I. (Ezzo) im Bliesgau * 840 + 907 - Folmar III. im Bliesgau * 940 + 982 - Engelbert II. im Chiemgau * 930 + 1000 - Engelbert III. im Chiemgau * 955 + 1020 - Engelbert IV. im Chiemgau * 1004 + 1040: im Chiemgau - von Bayern: Brun: im Derlingau * 935 + 972 - Ekbert: im Derlingau * 970 + 1013: vom Ambergau - Hermann: im Diemelland * 950 + 1018 - Rugger. WIGERICH [III] (-[19 Jan 916/919], bur Abbaye de Saint-Glossinde, Metz), in Cawley, Charles. Wigéric1 (dans des sources diplomatiques souvent appelé Wideric ou Wéderic) mort avant 921/922, comte de Bidgau (pagus Bedensis) et avec des droits comtaux dans la ville de Trèves. Il était aussi avoué de l'abbaye de Saint-Rombaut à Malines, ainsi que sa propre fondation, le monastère de.

Wigeriche - Wikipedi

  1. Wigeriche: Nachkommen des Wigerich, Graf im Trier- und Bidgau, Pfalzgraf v.Aachen Wigonen: Nachkommen des Edlen Wigo ein Graf v.Albon; Wittelsbacher ein Graf v.Wittelsbach; der erste Herzog; der erste Kurfürst; der erste König; der Chef des Hauses. Wulgrimiden: Nachkommen des Wulgrim Ynglinger: Nachkommen des Ynglin
  2. Jörg Nickel: 56242 Selters: Rückersteg 3: e-mail: nickel-ww@kabelmail.de: www.nickel-ww.de: Nachfahrenliste Kaiser Franken: 1. Franken, Kaiser Karl der Große.
  3. RC 353: Pfalzgrave in Thier, the Bidgau and Aachen. K: Wigerich, Imperial Count. Count in Trier and Bidgau. Count Palatinate von Aachen.[joyeuse.FTW] 1 NAME Wigeric of /Luxembourg/, Count of Triesgau [De La Pole.FTW] Sources: Kraentzler 1260; 1462; RC 33, 65, 104, 316, 319, 353. Pfafman says he and wife Agnes of Troyes became heads of the House ofLuxembourg, but he also had Agnes having the.
  4. Wigeric, also spelled Wigerich, Count of Bidgau and Pfalzgraf, the founder of the House of Luxemburg. Person ID: I43599 : Schirado: Last Modified: 28 August 2002 : Family/Spouse: Cunigunde of France, b. about 890, d. after 923 (Age ~ 34 years) Children : 1. Bishop Adalbero of Metz, b. before 910, d. 962 (Age > 52 years) + 2. Graf Gozelin im Bidgau, b. about 911, d. 18 October 943 (Age ~ 32.
  5. Der Vater Siegfrieds war mit großer Wahrscheinlichkeit Graf Wigerich, dem entweder ein Unterbezirk des Bidgaus oder sogar der gesamte Bidgau unterstand und der enge Beziehungen zur Trierer Kirche unterhielt [18 Renn, Luxemburger (wie Anmerkung 1) Seite 12-22

136902103 . 0922^^. \u2013\u2013\u2013^^. . Wigerich^^. 0870^^. vor 922^^. . Wigerich, auch Widericus, Windericus, Widiacus (* um 870; \u2020 vor 922. V.: Pfalzgraf Wigerich, Graf im Bidgau (ca. 870-919); M.: Kunigunde (890/895-nach 923) 929 Ernennung zum Bischof von Metz; Förderung der monastischen Bewegungen; Verteidigung des Bistums Metz gegen Kaiser Otto I. als Parteigänger von Herzog Giselbert III. von Lothringen; 939 Wechsel zur Partei Ottos nach der Versöhnung der Familie

Wigerich († vor 923), Graf im Bidgau. Gozlin († 948), Graf im Bidgau. Gottfried († 996), Graf im Bidgau; Um 1050 endete die Würde des Gaugrafen. Siehe auch [Bearbeiten | Quelltext bearbeiten] Liste mittelalterlicher Gau Die mittelalterlichen Gaue um 1000 Der Bidgau (dialektal Bekow) war ein fränkischer Gau, der ungefähr das Gebiet der heutigen Verbandsgemeinde Bitburg-Land und Verbandsgemeinde Irrel umfasste.. Die Franken teilten etwa ab dem 7. Jahrhundert ihr Land in Gaue ein. Der Bidgau wurde nach der Siedlung Beda vicus (heute Bitburg) benannt.. Der Bidgau wurde im Westen vom Ardennengau begrenzt ↑ 1.0 1.1 GOZELON, son of WIGERICH [III] Graf im Bidgau & his wife Cunegundis --- ([before 915]-[12 Oct 942/16 Feb 943] [19 Oct 942]), in Cawley, Charles. Medieval Lands: A prosopography of medieval European noble and royal families. ↑ Gozlin, in Baldwin, Stewart, and Todd Farmerie. The Henry Project (King Henry II ): Ancestors of King Henry I 02915 im Bidgau, Widricus (Wigerich) Kinder: 04638 im Bidgau, Gozelo (* um 0910, † um 19.10.0943) 03387 von Bar und Oberlothringen, Friedrich I (* um 0912, † um 0984) 02914 von Bidgau, Liudgard (* um 0915, † nach 08.04.0960) 04188 von Moselgau, Siegfried.

Entdecken Sie kostenlos den Stammbaum von Hugo III. Raucus im Nordgau und finden Sie seine Ursprünge und Familiengeschichte 33152 Reginar im Bidgau, geboren um 930 (Religion: r.K.), gestorben 18.4.963, Sohn von Gozelo im Bidgau (siehe 4738) und Uda von Metz (siehe 4739). 4747 Wigerich im Bidgau, Gf. i Spieltag. Nach 70 Minuten dann endlich das erlösende und verdiente 1-0 für uns durch Tobias Blanck, der eine Flanke ins lange Eck einnetzte! Diese Führung hielt dann 2 Minuten Unsere Jungs in Afrika.

15 Beziehungen: Adalbero von Reims, Ardennengau, Bidgau, Gottfried der Gefangene, Gozelo, Hammersteiner Ehe, Liste der Biografien/Goz, Liste von Persönlichkeiten der Ardennen, Matfriede, Methingau, Nekrolog 942, Stammliste der Wigeriche, Wigerich, Wigeriche, 942. Adalbero von Reims. Denier des Adalbero von Reims Adalbero von Reims († 23. Januar 989) aus der Familie der Wigeriche war von 969. Nachfahrenliste Giuki Goten: 1. Goten, Giuki von den, * um 90, + um 140: 1 Kind von Nr. 1: 2. Goten, Guntarich I (Gadarich) von den, * um 115, + um 175: 1 Kind von Nr. Pfalzgraf (Lothringen) [Gruppe, Bücher] on Amazon.com.au. *FREE* shipping on eligible orders. Pfalzgraf (Lothringen Der Bidgau (dialektal Bekow) war ein fränkischer Gau, der ungefähr das Gebiet der heutigen Verbandsgemeinde Bitburg-Land und Verbandsgemeinde Irrel umfasste. Die Franken teilten etwa ab dem 7. Jahrhundert ihr Land in Gaue ein. Der Bidgau wurde nach der Siedlung Beda vicus (heute Bitburg) benannt. Der Bidgau wurde im Westen vom Ardennengau begrenzt. Orte im Bidgau. Baustert, Bitburg. Gozelo I., Irmingard, Gerberga und Ermentraud waren Kinder von Gottfried, dem Gefangenen, Graf im Bidgau und von Verdun und der Mathilde von Sachsen, der Tochter von Herzog Hermann Billung und Oda. Gottfried war ein Sohn des Grafen Gozelin und der Uda von Metz. Gozelins Bruder Friedrich I, der Herzog von Oberlothringen (gest. 18. Mai 978) war mit Beatrix von Franzien verheiratet und Vater von.

Wigerich Im Bidgau Name Meaning & Wigerich Im Bidgau

Bidgau und Ardennen · Mehr sehen » Ardennengau Das grenzüberschreitende Bergland der Ardennen und der Eifel, begrenzt durch Maas, Semois, Mosel und Rhein Arduenna silva zwischen Maas und Rhein um 200 Die mittelalterlichen Gaue um 1000 Der Ardennengau (auch:Ardennergau) war ein fränkischer Gau im Gebiet des heutigen Dreiländerecks Belgien, Luxemburg und Deutschland Zeige Nachnamen, die folgendermaßen beginnen Vorname Familienname Details Eltern; Adelheid: Gröning - Claus: Gröning * 1430 + 1485 Bremen: Gröning Wigerich im Bidgau, Graf ca 870-916/ Kunegunde vom Hennegau ca 893-920/ | | | Siegfried I. von Luxemburg, Graf ca 915-998 : Hadwig n.n. ca 935-992 | | | Liutgard von Luxemburg ca 955-1005/ Autor dieses Stammbaums : Wolfgang APPELL. Familienblatt von Pfalzgraf Wigerich von Lothringen (von Aachen) (Wigeriche) / Kunigunde (Cunégonde) von Frankreich (F1186) verh. vor 910 : Reise in die Geschicht Die Liste enthält die detaillierte Stammliste der Wigeriche. Gemeint sind damit die Herzöge von Ober und Niederlothringen, sowie die Seitenlinie der Grafen von Luxemburg. Für die Grafen und Fürsten von Salm siehe Stammliste des Hauses Salm

wigerich_pfalzgraf_von_lothringen_+_um_91

Wigerich von Lothringen, Graf im Bidgau Pfalzgraf von Lothringen ca 870-/922 Kunigunde von Hennegau , Gräfin im Bidgau Palzgräfin von Lothringen ca 895-930/ Oberer Bildteil: Heinrich II. und Kunigunde werden von Christus gekrönt, aus dem Perikopenbuch Heinrichs. II. Kunigunde von Luxemburg (* um 980 im heutigen Luxemburg oder auf der Burg Gleiberg bei Gießen; † 3. März wahrscheinlich 1033 i Vater: Herzog Reginar I. (Reginhar) von Lothringen, geb. cir 850, gest. zw 25 Aug 915 und 19 Jan 916, Meerssen (Alter ~ 66 Jahre) : Mutter: Prinzessin Ermentrud (Irmintrud) von Frankreich : Familien-Kennung: F1713 : Familienblatt | Familientafe

Stammliste der Wigeriche - Wikipedi

Jahrhunderts zu einer der wichtigsten Persönlichkeiten an der deutschen Westgrenze. 959 zunächst als Graf im Bidgau bezeugt und von 960-66 als Graf im Methingau nachweisbar, tritt er seit den frühen sechziger Jahren auch wiederholt in Verduner Urkunden als Graf hervor (Nachfolger eines Grafen Rudolf). Wieweit sein Bruder Heinrich dabei an der Verwaltung des Verduner Raumes mitbeteiligt war. The links to other persons were taken from the printed Index of NDB and ADB and additionally extracted by computational analysis and identification Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen

  • Pide Rezept Hackfleisch.
  • Tinder Match er schreibt plötzlich nicht mehr.
  • Rad für sulky.
  • Mr gardener Ottawa XXL P.
  • Urlaub in Sasbachwalden.
  • 3 Dart Finish App.
  • Esszimmer Biberach.
  • Demo chemnitz heute live ticker.
  • Rasierhobel Muttermal.
  • Sommer outfit 2019 Männer.
  • Fritz herr Mangold Segelohren.
  • Krpan Spaltkreuz.
  • Uniform distribution example.
  • Mündliche Zusage Entfristung.
  • Senioren Line Dance.
  • Telekom sync plus anleitung iphone.
  • Schildkröte kaufen Düsseldorf.
  • Netflix läuft nach Kündigung weiter.
  • VR SecureGo stürzt ab.
  • Pfingstmaien.
  • DKB Haushaltsbuch.
  • Antrag auf Verlängerung der Höchststudiendauer.
  • Rudolf Steiner Volltextsuche.
  • Fingernägel Farben.
  • Reibungsmoment.
  • Doxing Strafrecht.
  • Landesbischof Thüringen.
  • Religiöse.
  • Shure Brothers.
  • Dramacool the king: eternal monarch.
  • Abschnitt der Erdgeschichte.
  • Klinikum Region Hannover adresse.
  • Flohmarkt Wiesbaden.
  • Kann man Metastasen aushungern.
  • Briefbeschwerer Würfel technische Zeichnung.
  • Nike com checkout.
  • DIALOG: Sprachreisen 50.
  • RTK 3 live.
  • Hayward Skimmer.
  • Camping mit Hund in Tschechien.
  • Autoimmunerkrankung diffuser Haarausfall.